Der ViMu auf der LEARNTEC

 Mandy mit der Nominierungsurkunde

Freudig überrascht waren wir Ende Dezember über die Nachricht, dass wir vom BITKOM für den D-Elina Award auf der LEARNTEC nominiert wurden. Diese Woche ging es nun nach Karlsruhe auf Deutschlands wichtigste Messe für E-Learning-Innovationen. Die Auszeichnung ging zwar nicht an uns, das störte uns aber nicht weiter. Wir hatten schließlich die Chance, uns erstmalig mit unser Idee vor interessiertem Fachpublikum zu präsentieren. Schließlich erhielten wir hier wertvolles Feedback und knüpften zwischen den Ständen zahlreiche interessante Kontakte. Spätestens nach Feierabend wurde es dann aber doch recht locker, denn zwischen zünftigen badischen Fastnachtsbräuchen und wirklich guten Cocktails war man mit anderen Ausstellern aus der Branche schnell per “Du”…

Unser Platz auf dem Bitkom-Stand: Nicht groß, aber durch unsere neuen Werbemittel durchaus wirkungsvoll. Danke an Benjamin, unseren Grafikdesigner!

Unser ViMu bei Deutschlandradio Kultur

Die Entwicklung unseres Virtuellen Musiklehrers (ViMu) schreitet voran und wir freuen uns über jeden Fortschritt, den wir bei der Umsetzung unserer gemeinsamen Ideen erleben. Bevor wir der Öffentlichkeit einen präsentierbaren Prototypen vorführen können, plaudern wir schon mal mit interessierten Journalisten über unsere Vision und gewähren erste Einblicke. Das Interesse der Medienvertreter hat uns bisher selbst überrascht und zeigt uns, dass wir an einem wirklich wertvollen Projekt arbeiten. Gestern wurden wir mit einem Beitrag auf Deutschlandradio Kultur bedacht.

Zum Nachhören und und -lesen findet Ihr den Beitrag in der Mediathek von Deutschlandradio Kultur:

Audiobeitrag

der zugehörige Artikel: Der Musiklehrer im Laptop