Surftip: Musikalisches Gehör Testen

Auf der Internet-Seite www.tonometric.com kann man seine Gehörqualitäten heraus-fordern. Die vier Tests wurden entwickelt, um in einem wissenschaftlichen Projekt bei den Probanden “Tone Deafness” festzustellen, also die Unfähigkeit, Töne zu unterscheiden. Auch Musiker, bei denen es von Berufswegen auf ein gutes Gehör ankommt, können hier ihre Fähigkeiten testen. Wir haben es ausprobiert und mit unserem Sportsgeist Wetten um das beste Gehör abgeschlossen.

Bei der Variante Adaptive Pitch ist das Prinzip recht einfach: Man bekommt hintereinander zwei kurze Töne zu hören und muss mittels der Pfeil-hoch/Pfeil-runter-Buttons entscheiden, ob der zweite Ton höher oder eben tiefer war als der erste. Wenn`s knifflig wird, hat man die Möglichkeit, auf den Replay-Knopf zu drücken. Die Tonunterschiede werden dabei immer geringer und zum Ende hat man wirklich Probleme, noch Unterschiede zu hören. Wir haben`s hier im Büro immerhin auf einen respektablen Wert von 2,4 Hz Unterschied zwischen den Tönen gebracht. Bei der Auswertung wurde das mit sehr gut bewertet. Probiert`s doch mal aus: How low can you go?  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>