AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)


Betreffend: Verwendung und Nutzung der Internetplattform www.tuttisolo.de und www.tuttisolo.com

Gültigkeit: Für den Verkehr zwischen den Betreibern und dem Profilnutzer oder Interessenten, (wird im folgenden Text nur noch als Nutzer bezeichnet) gelten nachfolgende Nutzungsbedingungen. Davon abweichende Bedingungen einzelner Nutzer oder Nutzergruppen, die mit unseren Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen haben keine Gültigkeit. Im folgenden wird www.tuttisolo.de und www.tuttisolo.com als tuttisolo bezeichnet.


Vorbemerkung:

  • Tuttisolo ist eine Vermittlungsplattform im Internet, die am Markt die potenziellen Veranstalter und Musiker bzw. Lehrer und Schüler zusammenbringen soll, somit ist tuttisolo keine Agentur und auch kein Arbeits- oder Jobvermittler sondern nur ein Bindeglied zwischen Angebot und Nachfrage.
  • Eine Mitgliedschaft auf tuttisolo ist kostenlos, die Erweiterung Vermittlungsangebote detailgenau ansehen und beantworten zu können kann mit einer kostenpflichtigen Freischaltung erworben werden.
  • Datenschutz ist für tuttisolo oberste Priorität, in den Datenschutzbestimmungen sind dazu genaue Angaben gemacht.

§1. Allgemeine Geschäftsbedingungen


(1) Die hier vorliegende AGB ist die Regelung zwischen dem Nutzer und tuttisolo. Es stellt somit den Vertragsinhalt dar. Dabei ist es egal ob eine Nutzung mit einem Profil als Veranstalter, Musiker, Lehrer oder Schüler stattfindet. Das schließt auch die Ausbildungsstände Berufsmusiker, Student und Musikliebhaber ein. Es finden ein Vertragsschluss zwischen dem Nutzer (Vorhandensein eines Profils) und den im Impressum genannten tuttisolo-Betreibern. (Musik-Buchen GbR, Hohe Strasse 27, 04107 Leipzig)

(2) Ein Nutzer, der sich bei tuttisolo registriert, erklärt sich mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Nutzen der online Vermittlungsplattform tuttisolo einverstanden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten auch außerhalb der BRD (Bundesrepublik Deutschland). Das schließt auch eine Nutzung von anderen Ländern aus ein. Es gelten keine anderen Nutzungs- oder Geschäftsbedinungen außer tuttisolo hat dem schriftlich und ausdrücklich zugestimmt.

(3) Die Internetplattform tuttisolo richtet sich mit Ausnahme der kostenfreien Mitgliedschaft an Personen, die volljährig sind. Falls jüngere Interessenten zum Beispiel Unterricht erhalten möchten müssen diese von ihrem gesetzlichen Vertreter (Vormundschaft) auf tuttisolo vertreten werden. (Kontaktieren Sie dazu bitte unseren Supportdienst unter maria@tuttisolo.de.) Vertragsabschlüsse kommen nur mit volljährigen Personen zustande, sonst sind sie ungültig. Im Fall jeglicher Schadenersatzansprüche haften für minderjährige Nutzer die Erziehungsberechtigen.

(4) Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedinungen, die dem Nutzer bekannt gegeben sind. Die AGB können zu jedem Zeitpunkt auf der Website tuttisolo.de eingesehen werden. Dort sind sie auch ausdruckbar oder in anderer Form digital speicherbar. Wenn es bei den AGB Änderungen gibt, sind diese dort auch sofort auffindbar.


§2. Leistungsumfang des Portals / Beschreibung des Services

(1) Tuttisolo vereint in einem Netzwerk alle Ausbildungsstände (Musikliebhaber, Student, Berufsmusiker) von Musikern des Bereiches: Klassische Musik, Alte Musik und Jazz. Es ist möglich, sich mit anderen Musikern, Lehrern, Schüler oder Veranstaltern zu vernetzen. Es besteht die Möglichkeit von sich selbst ein Profil als Musiker, Musiklehrer (Instrumental- und Gesangslehrer aber auch musiktheoretische Fächer), Musikschüler und Veranstalter zu erstellen. In einem solchen Profil kann man sich, seine Fähigkeiten (Lebenslauf, Hörbeispiele, Fotos usw.) und sein Repertoire darstellen. Es können von jedem Interessenten auch die Profile von anderen Nutzern angesehen werden. Darüber hinaus kann jeder für sich Vertretungen festlegen, die dem zustimmen müssen. Dabei ist es obligatorisch, dass das jeweilige Instrument oder Stimmfach identisch sind.

(2) Die Mitgliedschaft auf tuttisolo ist für alle Mitglieder kostenlos. Wenn ein Musiker oder Lehrer die Anfrage eines Interessenten im Detail ansehen möchte und auch zu- oder absagen will, ist eine Gebühr zu entrichten. Die jeweilige Gebühr berechtigt für 1, 3 beziehungsweise 12 Monate das Ansehen aller Anfragen im Detail.

(3) Wenn die Situation eintritt, dass der Nutzer mit einem anderen Nutzer Kontakt aufnimmt und daraus eine weiterreichende musikalische oder auch außermusikalische Zusammenarbeit erwächst, egal in welcher Hinsicht gilt, dass tuttisolo kein Vertragspartner ist und auch nicht daran beteiligt ist. Wir stellen lediglich die Möglichkeit des sich gegenseitig Auffindens zur Verfügung. Wenn Verträge zwischen einzelnen Nutzern entstehen sollten, liegt die Erfüllung dieses Vertrages allein bei den beiden Nutzer-Vertragsparteien. Es gilt ein Haftungsausschluß für die eventuell aus einem Vertrag resultierenden Pflichtverletzungen der Nutzer, die einen Vertrag miteinander geschlossen haben. Das gilt ebenso, wenn eine Zusammenarbeit gerade nicht zustande kommt, zum Beispiel, weil eine Nutzerseite nicht mehr darauf hin arbeitet.

(4) Alle von Nutzer bereitgestellten Daten wie Vita, Fotos, Ton-, Videoaufnahmen und weitere Informationen werden den anderen Mitgliedern von tuttisolo zur Verfügung gestellt, außer diese verstoßen gegen geltendes Recht oder Ausführungen in dieser AGB. Wenn es zu rechtswidrigen Verstößen und Inhalten kommen sollte behält sich tuttisolo vor diese ohne vorherige Benachrichtigung von unserer Website zu entfernen. Das ist ebenso möglich, wenn die Betreiber von tuttisolo der Meinung und Auffassung sind, das es sich um gewaltverherrlichende, rassistische, sexistische oder pornografische Inhalte handelt.

(5) Jegliche Erweiterung der von tuttisolo bereitgestellten Dienste und Informationen, die nicht von uns geleistet werden können, da sie über den Fähigkeiten unserer Plattform liegen müssen vorher schriftlich mit tuttisolo abgeklärt werden. Dabei ist unsere schriftlich bestätigte Zustimmung Bedingung.

(6) Die Informationen und Inhalte, die die einzelnen Nutzer auf tuttisolo bereitstellen liegen außerhalb unseren Haftung und tuttisolo kann auch nicht für die Vollständigkeit, die inhaltliche Korrektheit und Aktualität Gewähr übernehmen. Auch sind wir nicht dafür verantwortlich, die wirkliche Identität eines Mitgliedes zu gewährleisten. Für Beiträge der einzelnen Nutzer sind diese selbst verantwortlich und diese müssen nicht zwingend die Meinung von tuttisolo wiedergeben.

(7) Wir behalten uns vor Änderungen oder andersgeartete Dienste auf unserer Website anzubieten und die bisherigen Dienste auch jederzeit abzuändern oder auszutauschen.


§3 Registrierung

(1) Damit die Vermittlungsdienste von tuttisolo genutzt werden können muss sich ein Nutzer auf der Plattform registrieren und eröffnet damit einen eigenen Account (Kundenkonto). Der Nutzer muss für seinen Account die E-Mailadresse angeben und ein Passwort festlegen. Dieses Passwort muss der Nutzer eigenverantwortlich geheim halten und darf keinen dritten Personen Zugang zu seinen eigenen Nutzerprofil (Account) ermöglichen. Wenn Anzeichen für die Nutzung Dritter dem Nutzer vorliegen muss er tuttisolo sofort darüber informieren.

(2) Die Daten, welche bei der Registrierung an tuttisolo gesendet werden behandeln wir vertraulich. Diese Daten müssen für den reibungslosen Ablauf unseres Services wahrheitsgetreu sein. Wenn es beim Nutzer Änderungen dieser Daten gibt muss er diese unverzüglich in seinem Profil ändern. Andererseits sind die über die reine Registrierung (E-Mailadresse und Passwort) hinausgehenden Informationenen der einzelnen Profile (Instrument, Ausbildung, Repertoire usw.) für Interessenten sichtbar, da sonst keine Vermittlung stattfinden kann. Tuttisolo behält sich im Einzelfall vor, Personen nicht zur Registrierung zuzulassen, das kann auch rückwirkend geschehen und es muss dafür seitens tuttisolo keine Begründung geben.

(3) Es ist verboten sich mehrfach zu registrieren. Andererseits ist es erlaubt als Musiker, Lehrer , Schüler und Veranstalter zugleich aufzutreten aber immer nur unter dem eigenen vollen Namen und mit ein und denselben Profil.

(4) Wenn die Registrierung abgeschlossen ist senden wir an die angegebene E-Mailadresse einen Link, der die Registrierung legitimiert. Nun kann tuttisolo genutzt werden.

(5) Wenn der Registrierungsvorgang inclusive der Legitimierung abgeschlossen ist, ist von der Seite des Nutzer ein Angebot zum Vertragsabschluss über die Nutzung des Services und der Dienste von tuttisolo abgegeben worden. Wir nehmen dieses Angebot an, indem wir die das jeweilige persönliche Profil anderen Interessenten zugänglich machen (freischalten). Damit kommt ein Vertrag zustande, dessen Vertragspartner der Nutzer auf der einen und tuttisolo auf der anderen Seite ist.

(6) Mit der Registrierung geht auch die Einwilligung vonstatten, die jeweiligen auf die einzelne Person bezogenen Daten für verschiedenen Maßnahmen des Marketings von tuttisolo zu nutzten. Das können zum Beispiel Newletter per E-Mail sein. Dieser Einwilligung kann jederzeit mit einer formlosen E-Mail an maria@tuttisolo.de wiedersprochen werden.


§4 Gebühren

(1) Es besteht die Möglichkeit als Musiker oder Lehrer auf Angebote von Veranstaltern oder Schülern einzugehen. Voraussetzung dafür ist eine Freischaltung für den Upgradeaccount. Der Preis einer Freischaltung ist einsehbar in der aktuellen Preisliste unter http://tuttisolo.de/Premium. Die Änderung von Preisen und Freischaltzeiträumen kann jederzeit ohne Angabe von Gründen erfolgen.

(2) Die Zahlung für Freischaltungen ist sofort fällig. Beglichen werden kann die Rechnung über bekannte Verfahren (wie zum Beispiel: Paypal, Überweisung, Lastschrift)

(3) Bei einer Rückabwicklung des Zahlungsvorganges von Nutzerseite trägt dieser die dabei entstehenden Kosten vollständig.

(4) Eine Rechnung wird ebenso wie die Erinnerung an eine Zahlung per E-Mail zugestellt.


§5 Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Sofern Sie sich bei tuttisolo zu einem Zweck registrieren, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gelten für Sie als Verbraucher im Sinne des Gesetzes (§ 13 Bürgerliches Gesetzbuch) die folgenden Bestimmungen:

(1) Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Musik-Buchen GbR
Hohe Str. 27
04107 Leipzig

E-Mail: maria@tuttisolo.de

Der Widerruf kann auch über das auf den tuttisolo-Website erreichbare Kontaktformular an tuttisolo übermittelt werden.

(2) Widerrrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

(3) Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung.

§6 Die Pflichten des Nutzers

(1) Wenn tuttisolo genutzt wird (Nutzung der Inhalte und Dienste) besteht die Verpflichtung alle anwendbaren Gesetze und die Rechte Dritter zu berücksichtigen. Dabei geht es im besonderen um die Vermeidung von Inhalten aus dem Bereich Beleidigungen, Verleumdungen, Pornographie, Gewaltverherrlichung und Jugenschutzgesetztverstöße. Diese Inhalte dürfen weder angeboten, vertrieben, verwendet oder beworben werden.

(2) Es besteht die Verpflichtung auf der Nutzerseite im eigenen Profil ohne Ausnahme wahre Angaben zu machen. Das gilt natürlich auch für jegliche Anfragen an Musiker und Veranster und andere Kommunikation zwischen Mitgliedern auf der Plattform tuttisolo. Die Verantwortung für die eingegebenen Daten, bezogen darauf ob sie vollständig, richtig und rechtmäßig sind, liegt bei dem jeweiligen Profilnutzer selbst.

(3) Der einzelne Nutzer von tuttisolo garantiert dafür, dass die eigenen Inhalte nicht gegen die Rechte Dritter verstoßen, das betrifft besonders Marken- und Urheberrechte. Gleichzeitig stellt der Nutzer tuttisolo von allen begründeten Ansprüchen Dritter inclusive Schadensersatzansprüche frei. Das gilt verstärkt für Ton-, Videoaufnahmen, Musikstücke und Fotos, deren Rechte der Nutzer nicht hat. Wir weisen hiermit klar darauf hin, dass auch für sogennante Samples ein Einholen von Rechten erforderlich ist.

(4) Der einzelne Nutzer von tuttisolo ist außerdem verpflichtet andere Mitglieder von tuttisolo nicht unzumutbar zu belästigen (zum Beispiel durch Spam). Das gilt auch für wettbewerbswidrige Handlungen, die nicht zu fördern oder selbst vorzunehmen sind. Beispiele dafür sind Schneeball- oder Pyramidensysteme, Kettensysteme.

(5) Falls durch die Inhalte eines Nutzer von tuttisolo die Rechte Dritter verletzt werden, sind die betreffenden Inhalte sofort durch den verursachenden Nutzer aus dem Profil zu entfernen. Wir behalten und das Recht vor, diese Inhalte ebenso zu entfernen.

(6) Es ist ebenso verboten Handlungen zu unternehmen, die es ermöglichen können, die Funktionalität und die Abläufe der tuttisolo-Plattform (Website) zu stören und beeinträchtigen. Dazu zählt besonders die Überlastung mit Daten und rechenintensiven Prozessen. Genau so ist auch untersagt: blockieren, überschreiben, modifizieren und kopieren von Inhalten und Darstellungen der tuttisolo-Website.


§7 Dauer der Mitgliedschaft

(1) Solange keine keine Freischaltung erworben wurde kann die Mitgliedschaft zu jedem Zeitpunkt ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Falls schon Freischaltungen erworben wurden ist die Mitgliedschaft erst zum Ende der Laufzeit kündbar. Falls eine außerordentliche Kündigung vorgenommen wird besteht kein Anspruch auf restliche Anteile der gezahlten Freischaltgebühr. Eine Rückerstattung bereits entrichteter Freischaltzahlungen ist bei einer Kündigung aus wichtigem Grund, seitens tuttisolo, für den Nutzer ausgeschlossen.

(2) Alle Kündigungen müssen schriftlich (per E-Mail an maria@tuttisolo.de oder per Brief) an die Adresse von tuttisolo erfolgen. Dabei müssen die auf tuttisolo eingetragene E-Mailadresse und das Passwort für das eigene Profil auf tuttisolo mit angegeben werden.

(3) Die Rechtslage zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt. Das liegt zum Beispiel vor, wenn es tuttisolo und dem Nutzer nicht mehr zuzumuten ist das Vertragsverhältnis bis zum jeweiligen Ablauf der Freischaltungen fortzusetzen. Dabei werden natürlich die Interessen und alle Umstände des Einzelfalles mit in die Entscheidung einbezogen. Hier eine Auflistung wichtiger Gründe (nimmt nicht die Vollständigkeit in Anspruch):

  • der Nutzer hält die gesetzlichen Vorschriften nicht ein
  • der Nutzer verstößt gegen seine Pflichten, den Vertrag mit tuttisolo betreffend (besonders §6 dieser AGB berücksichtigend)
  • der Nutzer Gemeinschaften oder Vereinigungen, sowie deren Aktivitäten und Methoden, die unter Beobachtung von Jugenschutzbehörden oder Sicherheitsbehörden stehen, bewirbt
  • der Nutzer ein anderes Mitglied Schaden zufügt
  • der Nutzer den Ruf von tuttisolo schädigt

(4) Falls eine Kündigung aus wichtigem Grund vorliegt hat tuttisolo das Recht die Inhalte des Nutzers, die er auf der Plattform eingetragen hat, zu löschen und den Zugang zu tuttisolo für ihn zu sperren


§8 Haftung

Schadensersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen tuttisolo (einschl. deren Erfüllungsgehilfen), welche leichte Fahrlässigkeit voraussetzen, bestehen nur dann, wenn eine wesentliche Vertragspflicht beziehungsweise Kardinalpflicht verletzt worden ist. Eine Kardinalpflicht ist eine Pflicht, auf deren Einhaltung der Nutzer vertrauen durfte und deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht hat.
Alle Schadensersatzansprüche sind in einem solchem Fall der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt. Diese Einschränkungen gelten dann nicht, soweit die Schäden durch die Betriebshaftpflichtversicherung von tuttisolo gedeckt sind und der Versicherer an tuttisolo gezahlt hat. tuttisolo verpflichtet sich, die bei Vertragsabschluss bestehende Deckung dauerhaft aufrechtzuerhalten. Ansprüche aufgrund von Körperschäden und auch wegen Sachschäden nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben davon unberührt. Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten darüber hinaus nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch tuttisolo sowie bei Ansprüchen wegen fehlender zugesicherter Eigenschaften.


§9 Datenschutz

Der Schutz der Daten, die personenbezogen sind ist tuttisolo sehr wichtig. Darum ist es ein großes Anliegen von tuttisolo die Privatsphäre aller User zu schützen und die entsprechenden persönlichen Daten nach den geltenden Datenschutzgesetzen und unserer Datenschutzerklärung sehr vertraulich zu behandeln. Darum wird es nicht geschehen, dass personenbezogene Daten unbefugt an Dritte weitergegeben werden oder dort zur Kenntnis gelangen. Im Einzelnen ist darüber in der Datenschutzerklärung (www.tuttisolo.de/datenschutz) von tuttisolo zu lesen, die von der Website tuttisolo aufrufbar ist.


§10 Schlussbestimmungen

(1) Falls eine oder mehrer Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam werden oder sind, wird der übrige Teil der Vereinbarung davon nicht berührt und bleibt weiterhin wirksam. Eine ungültige Regelung wird durch eine Klausel ersetzt, welche dem nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten Naheliegensten und somit Gewollten am nächsten kommt. Alle Parteien verpflichten sich, diesbezüglichen Klarstellungen des Vereinbarungstextes nachzukommen. Das gilt entsprechend ebenso für eventuelle Lücken in dieser Vereinbarung.

(2) Es sind in dieser Vereinbarung alle Regelungen enthalten, welche zwischen den Parteien bezüglich des Vereinbarungsgegenstandes vereinbart sind. Somit gelten oder bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Jegliche Ergänzungen, Änderungen und auch die Aufhebung dieser Vereinbarung, inclusive dieser hier genannten Klausel, bedürfen der schriftlichen Form. Alle anderen als in Schriftform getroffenen Vereinbarungen sind nicht gültig und gelten als nicht getroffen.

(3) Die Übertragung der Rechte und Pflichten dieser AGB auf Dritte ist ein Recht von tuttisolo.

(4) Das UN-Kaufrecht und das internationale Kaufrecht sind ausgeschlossen - es gilt das deutsche Recht.

(5) Im Sinne des HGB (Handelsgesetzbuches) ist der Sitz von tuttisolo ebenso der Gerichtsstand für Kaufleute.